Elsäßer Bauindustrie

Die Fa. Elsäßer ist Partner für sämtliche Architekten und Baufirmen in Südwestdeutschland. Mit dem Projekt sollen für eigene Produkte die Praxistauglichkeit und die Wirtschaftlichkeit im Bereich Verwaltungsbau und Passivhaus demonstriert werden. In dieser Bauweise und Größenordnung ist das Gebäude deutschlandweit einzigartig.

Das Gebäude wird mit einer Außenhülle in Sichtbeton und zahlreichen innovativen Bauteilen als Stahlbetonfertigteil eine völlig neue Konstruktionsweise aufzeigen. Gleichzeitig sollen standardisierte Bauteilanschlüsse dafür sorgen, dass passivhausunerfahrene Architekten künftig ein fertiges Bausystem zur Hand haben, um ihrerseits sichere Passivhäuser zu bauen.

Besonders innovativ ist die bereits im Werk mit Heiz- und Kühlleitungen versehene Halbfertigteildecke. Mit dieser Konstruktionsart wird eine hochleistungsfähige oberflächennahe Betonkernaktivierung erstellt, welche gegenüber herkömmlichen Bauweisen eine deutliche höhere Leistung und wesentlich kürzere Reaktionszeiten ermöglicht, wodurch wiederum eine deutlich verbesserte Regelmöglichkeit für die Innenräume geschaffen wird. Somit schafft man es auf zusätzliche Heizflächen in den Räumen zu verzichten und trotzdem optimale und individuelle Raumtemperaturen zu ermöglichen.