Biogasanlage Tuningen

Eine neue Biogasanlage zur Vergärung von NAWAROs also nachwachsenden Rohstoffen wie Mais, Getreide, Gras usw. wird in Tuningen in der Nähe der Kreismülldeponie gebaut. Durch die Vergärung der Pflanzen wird die in ihnen gespeicherte Sonnenenergie in Strom und Wärme umgewandelt.

Gleichzeitig wird ein Kreislauf in Gang gesetzt, der eine negative CO2-Bilanz aufweist und somit die Energie der Zukunft sein kann. Weitere innovative Gedanken sollen in der Anlage umgesetzt werden, so dass ein neuer Standard für landwirtschaftliche Biogasanlagen gesetzt werden wird.

Das Baugrundstück September 2006: Der Bagger rollt an..... Das Anlagenkonzept wird umgesetzt mit den beiden Partnern Fa. Enersys (www.enersys.de) und Fa. Powerfarm (www.powerfarm.de) aus Donaueschingen und soll die Basis für weitere Standorte sein.